SOS-Notfalldose

Das Prinzip der Notfalldose ist denkbar einfach und doch gleichzeitig genial. Man hat hier auf einem Beiblatt alle wichtigen Informationen für Notarzt und Rettungsdienst parat.

Gelagert wird dieses Beiblatt in der Notfalldose im Kühlschrank. Ein entsprechender Aufkleber an der Innenseite der Wohnungstür und an der Kühlschrankaußentür informiert die Rettungskräfte, wo die Notfalldaten der entsprechenden Person zu finden sind. Auf dem Informationsblatt sind nicht nur Vorerkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes oder Asthma verzeichnet, sondern auch, welche Medikamente täglich genommen werden und wer im Falle eines Notfalls zu verständigen ist. Bei Notfällen drängt die Zeit und Patienten oder Rettungskräfte können nicht erst lange nach den Notfall-Dokumenten suchen. Für diese Fälle hat sich die Notfalldose, immer griffbereit im Kühlschrank, bewährt.
Eine schöne Geschenkidee für unsere lieben Angehörigen, wie wir meinen. Bei Interesse sind diese SOS-Notfalldosen gegen einen Kostenbeitrag von 5,- € im Büro des Krankenpflege-Förder-Vereins in Wallbach erhältlich.

Menü